Fundorado

  • Sexportale

    • 1. Fundorado – Das GEILE LILA!
    • 2. Deine Erotik Community – nowyoo.com
    • Dein Privatcam-Portal!
    • 3. Veeodee
    • 4. Sadorado
    • 5. YooFlirt
  • Private Amateure

  • Sexy, funny & more!

  • Archive

  • « | Home | »

    Nackt im Museum

    Von FunBlogger | 31.Dezember 2014

    Zum Beitrag "Kunst zum Anfassen"

    Tja, nun steht das neue Jahr schon direkt vor der Tür. Daher ist es an der Zeit, ein paar gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen. Zu diesen guten Vorsätzen könnte zum Beispiel zählen, sich mehr Zeit für die Kultur zu nehmen. Schließlich gilt Deutschland als das Land der Dichter und Denker. So mögen es sich vielleicht auch die werten Kollegen von Lieblingsseite.com gedacht haben, als sie ihren Beitrag „Kunst zum Anfassen“ erstellt haben. Als besonnene Feingeister möchten wir uns den Kollegen gerne anschließen. Daher soll sich der letzte Blog 2014 um die schönen Künste drehen.

    Die FunDorado-Zentrale hat ihren Sitz nicht umsonst in Deutschlands Kultur- und Lusthauptstadt Hamburg. Diesen Titel verdankt die Hansestadt vor allem einer sündigen Meile namens Reeperbahn im Stadtteil St. Pauli. Hier findet der Kunstinteressierte nebenbei auch das „Erotic Art Museum“. Einer Ausstellung mit Malereien, Skulpturen und Installationen rund um die schönste Sache der Welt.

    Über alle Epochen hinweg beschäftigen sich Künstler mit dem Thema Sex und Erotik. Einer von ihnen ist der Maler Gustave Courbet. Er hat ein behaartes weibliches Geschlechtsteil auf Leinwand verewigt und nennt seine Kreation „Der Ursprung der Welt“. Irgendwie einleuchtend oder?! Ganz zu schweigen von einer der wohl bekanntesten erotischen Darstellungen der Neuzeit. Sandro Botticellis „Geburt der Venus“. Das Gemälde zeigt die titelgebende Liebesgöttin nackig auf einer Muschel stehend, während der Westwind ihr frech gegen die Brustwarzen pustet. Also wenn das mal nicht sexy ist. Die Truppe Monty Python hat sich in den 70er Jahren ebenfalls dieser Darstellung mit typisch britischem Humor angenommen. Was wiederum eine Kunst für sich ist.

    Aber es gibt auch weniger subtile Künstler. Zu ihnen zählt z.B. das „Enfant terrible“ der Kunstszene: Nicolaus Chaffin. Seine geschaffenen Objekte tragen schon eher plakative Namen. Zu seinem Meisterstück zählt vor allem das mobile „Masturbatorium“. Eine Art Mini-Tipi mit geöffnetem Boden und seitlichem Schlitz zum Reingreifen in das kleine Freuden-Zeltchen. Der Rest sei der Fantasie der Leser überlassen… Jedenfalls zeigt der Beitrag auf Lieblingsseite.com, dass die Erotik ein breites Betätigungsfeld für alle möglichen Kunstformen und Stilmittel ist.

    Besonders geile Kunst findest du wie immer auf FunDorado. In unserer Kreativphase des „Geilen Lilas“ bieten wir dir auch 2015 eine überwältigend große Videothek mit ebenso kunstvollen, wie heißen Filmen, bezaubernde Girls, die sich nur für dich mit geschmeidiger Aktionskunst lustvoll vor den Live Cams zur Schau stellen und 13 exklusive Reality-Serien, die jedem Art-House-Fan rote Ohren zaubern würden! Also, schnell den Pinsel in die Hand genommen und einloggen! In diesem Sinne wünschen wir dir einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2015! Bleib gesund und munter!

    Dein FunDorado-Team.

    Kommentare geschlossen.

    Über FunDorado: Impressum/Kontakt | AGB | Jobs | Info | Service & Hilfe | Datenschutz | Sexinfo | Pornostars | Webmaster